blog-herzlich-willkommen-michael-scheurich

Herzlich Willkommen, Michael Scheurich

29. September 2017 von David Annen

Wir haben Grund zum Feiern, denn ab heute startet unser Newbie Michael Scheurich in sein duales Studium bei der Mediagraphik GmbH. Unser Geschäftsführer Herr Resl und das Mediagraphik-Team wird Herrn Scheurich im Studiengang „Online-Medien“ ausbilden.

Herr Scheurich wird in Zukunft abwechselnd 3 Monate an der DHBW Mosbach (Theoriephase) und 3 Monate bei uns in der Agentur (Praxisphase) tätig sein. Im Praktikum, welches er die letzten drei Monate bei der Firma Mediagraphik GmbH absolviert hat, konnte er unser Team kennenlernen und sich ein Überblick über alle aktuellen Projekten verschaffen.

Um ihn besser kennen zu lernen habe ich ihm folgende Fragen gestellt:


 

Warum hast du dich für ein duales Studium entschieden?

Mir gefällt die Nähe zur Praxis. Man kann sich wohl kaum besser auf das spätere Arbeiten vorbereiten, wie wenn man schon in der Lernphase versteht, wie das anschließende Arbeiten aussieht. Zudem kann man in den Theoriephasen gelerntes sofort umsetzen und vielleicht auch neue Ideen mit in die Arbeit integrieren.

Warum die Mediagraphik GmbH?

Bei der Suche nach einem geeigneten Partnerunternehmen für ein Duales Studium muss man vor allem viel Glück haben. Und mit Mediagraphik hatte ich definitiv mehr als nur Glück. Wie ich während meinem Praktikum schon erfahren durfte ist man bei Mediagraphik nicht nur einfach ein Mitarbeiter. Eher ein Teil einer kleinen Familie. Das interne Miteinander stimmt einfach und es herrscht eine beruhigende Offenheit, auch den Kunden gegenüber. Man kann sich wohl kaum ein angenehmeres Arbeitsumfeld vorstellen. Gelockt hat natürlich der Ersteindruck der vergleichsweise deutlich offener und einladender als bei anderen Unternehmen war. Mediagraphik schien mir ein Unternehmen mit Erfahrung und Wissen zu sein, von dem ich gern was abhaben will.

Weshalb hast du dich für den Studiengang Onlinemedien entschieden?

Schon seit Jahren habe ich mich neben dem Abitur für das Internet interessiert. Viele andere machen das auch, nur habe ich mich dafür interessiert, wie es funktioniert, wie eine Webseite aufgebaut ist, was für ein Aufwand und Probleme dahinter stehen.

Deshalb habe ich mir grundlegende Programmiersprachen und die Webentwicklung über mehrere Jahre erarbeitet und an kleineren eigenen Projekten ausprobiert und verbessert. Aber da mir das nicht reicht, möchte ich zum einen mehr wissen und zum anderen aus dem Hobby das es war, einen Beruf machen. Und der Studiengang „Online-Medien“ ist aufgrund des Themenbereichs und der breiten Fächerung des Inhalts der ideale Start, eine Karriere im Bereich der Webentwicklung zu beginnen.

Was interessiert dich am meisten an der Entwicklung?

Das Lösen von Problemen ist das was mich reizt. Es ist immer wieder eine Herausforderung etwas Neues zu entwickeln oder bekannte Fehler zu beheben. Daher wird es auch nicht langweilig. Ein ständiges lernen und weiterbilden der eigenen Kenntnisse sind Voraussetzung für eine Erfolgreiche Entwicklung und das ist das Ziel.

Wie sind die ersten Wochen bei Mediagraphik verlaufen und was hast du gelernt?

Vor Antritt des Studiums, wollte ich das Mediagraphik-Team besser kennenlernen. Aus diesem Grund hat Herr Resl, Geschäftsführer der Mediagraphik GmbH mich zu einem 3-Monatigen Praktikum eingeladen.  Wie schon erwähnt funktioniert hier das Miteinander sehr gut und ein lockerer aber professioneller Umgang sorgt für eine gute Arbeitsatmosphäre in der man sehr produktiv sein kann. Während dieses Praktikums erlernte ich den Umgang mit Kunden, sowie das interne Arbeiten in einer Agentur. Auch erste Entwicklungsarbeiten an aktuellen Kunden-Projekten habe ich vornehmen können. Ebenfalls hat mein neuer Kollege Oliver Silberhorn eine sehr interessante Entwickler-Schulung intern gehalten, aus dieser ich viele Informationen und Erfahrungen herausziehen konnte.

zitat-michael-scheurich

Worauf freust Du Dich am Meisten in den nächsten 3 Jahren?

Auf jeden Fall auf neue Inhalte und Wissen, das ich mir aneignen werde. Aber auch auf das Kennenlernen und Zusammenarbeiten mit vielen neuen Leuten und Kunden sowohl in der DHBW als auch bei der Mediagraphik GmbH.

Wie wird deine weitere Zeit bei Mediagraphik aussehen?

Zunächst werde ich nun von Oktober bis Weihnachten an der DHBW in Mosbach meine Theoriephase absolvieren, danach freue ich mich schon auf die Zeit bei Mediagraphik, denn hier kann ich das erlernte praxisnah einsetzen und Kunden dabei helfen, die eigene Website oder den Online-Shop stetig besser zu machen.

Ich werde während meiner Praxisphasen die Möglichkeit haben in allen  unterschiedlichen Phasen eines E-Commerce Projektes mitzuwirken. Dabei werde ich die Bereiche: Projektplanung und Konzeption, Gestaltung aber vor allem die technische Entwicklung kennenlernen. Aber auch Themen wie die Usability-Optimierung oder Online-Marketing interessieren mich stark.

Womit beschäftigst du dich in deiner Freizeit?

Neben der Schule war es überwiegend die Weiterbildung im Bereich der Webentwicklung. Allerdings kamen auch Freunde und der Ausgleich durch regelmäßigen Sport nicht zu kurz. Zudem kamen hin und wieder Projekte seitens der Schule dazu.


Ich möchte mich rechtherzlichen bei Dir, Michael für das nette Gespräch bedanken. Wir freuen uns, wenn du bald wieder bei uns im Team bist. Jetzt erstmal wünschen wir Dir viel Neues während deiner Theoriephase an der DHBW in Mosbach.

Wenn Sie Fragen haben, können Sie Michael Scheurich unter der Durchwahl – 16 erreichen oder direkt per E-Mail an m.scheurich@mediagraphik.de.

Das Gespräch hat David Annen mit Michael Scheurich geführt.

 

Kommentare Sagen Sie uns Ihre Ansicht!