DMG AG – Innovative B2B-Plattform auf Basis von Shopware

Mediagraphik realisiert Mammutprojekt mit Corporate Website, B2B-Shop und B2B-Plattform mit tiefer ERP-Integration
DMG Kundenportal

Die Fakten im Ăśberblick:

  • Konzeption, Beratung und Entwicklung: Corporate Website, B2B-Onlineshop und B2B-Plattform (Basis: Shopware 5)
  • Integration der Vertriebsmitarbeiter (DMG-Mitarbeiter)
  • Anbindung SAGE 100 Warenwirtschaft inkl. PIM-System
  • Integration: Rechnungsarchiv, Kalender, Schnellbestellung, Mitarbeiter-Login etc.
  • Gestaltung und Frontend-Entwicklung des Template
  • Backend-Entwicklung
  • Eigenentwicklung eines umfangreichen DMS (Dokumenten-Management-System) fĂĽr Zusammenarbeit der Fachbereiche mit dem Endkunden
  • Backend-Entwicklung
  • Integration individueller Zahlungskonditionen aus dem ERP-System
  • Individuelle Sonderpreise sowie Kundenartikel (Kartons)
  • Eigenentwicklung eines umfangreichen Vertragsmanagers inkl. Anbindung an ein Rechtemanagement in der B2B-Plattform (automatische Vertragsabrechnung)
  • Entwicklung einer Verwaltungsoberfläche fĂĽr Veranstaltungsmanagement
  • Digital-Ausgabe der Fachzeitschrift mit Vertragsverwaltung
  • Anbindung an die Verkaufsplattformen umzuege.de sowie extraraum.de
  • Integration von Google Analytics inkl. Conversion-Tracking
  • Prozessautomatisierung durch automatische Auftragsabwicklung
  • Projektlaufzeit: 11 Monate

www.dmg-ag.de

Ăśber den Kunden

Die DMG besteht bereits seit 1953, damals in der Funktion einer Frachtenprüfstelle für das Möbelspeditionsgewerbe. Heute ist DMG ein Handels- und Dienstleistungsunternehmen für Umzugslogistiker und Möbelspeditionen. Das Unternehmen ist ein zentraler Bestandteil des Möbeltransportgewerbes in Deutschland, Österreich und den Niederlanden.

Das heutige Leistungsspektrum der DMG AG erstreckt sich ĂĽber mehrere Bereiche:

  • Verkauf von kundenspezifischen Kartons, Packmitteln und sonstigem Zubehör fĂĽr Möbelspediteure und mittlerweile auch Baumärkte
  • GroĂźes Schulungsangebot mit ĂĽber 100 angebotenen Seminaren und Trainings pro Jahr
  • Betreuung der Möbelspediteure im Arbeitsschutz, Datenschutz und allen rechtlichen Angelegenheiten
  • Vertrieb von Versicherungen fĂĽr Umzugslogistiker
  • Herausgabe einer hauseigenen Branchen-Zeitschrift („Der Möbelspediteur“)
  • Zwei groĂźe Plattformen (umzuege.de & extraraum.de) sorgen fĂĽr volle AuftragsbĂĽcher der Mitgliedsunternehmen
  • Zertifizierungsstelle fĂĽr das Qualitätszertifikat MöFormQM fĂĽr Möbelspediteure
  • Verkauf von Food-to-Go-Produkten fĂĽr Bäckereien und den Gastrobereich
DMG RĂĽckblick

Die Ausgangslage

Die DMG AG stand vor Beginn dieses Projekts vor einigen digitalen Herausforderungen. Zum einen war ihr bis dahin verwendetes Warenwirtschaftssystem SAGE Office Line deutlich in die Jahre gekommen, die Stamm- und Produktdatenpflege waren nicht mehr auf dem neuesten Stand der Technik und außerdem nicht für digitale Prozesse vorbereitet. Neben dem dringend notwendigen Software-Update fehlte den Endkunden der Überblick über die angebotenen Produkte und Dienstleistungen. Die einzelnen Abteilungen waren nicht miteinander vernetzt und die Kunden wussten oft nicht, welche Dienstleistungen und Produkte DMG insgesamt im Portfolio hat. Zusätzlich stellten aufwändige Prozesse in der Warenzwischenlagerung sowie zahlreiche Online-Insellösungen unnötige Hürden für Kunden und Mitarbeiter dar.
Auf Basis dieser Erkenntnisse erfolgte 2018 die erste Kontaktaufnahme mit uns, da wir ähnlich große B2B-Projekte mit SAGE Warenwirtschaft bereits erfolgreich umgesetzt hatten.

Die Ziele der DMG

Nach drei Beratungsworkshops fiel der Startschuss
Das Ziel der DMG AG war von Beginn an, das Unternehmen sowie sämtliche Geschäftsprozesse zu digitalisieren und transparent für Kunden und Mitarbeiter abzubilden. Um dieses Ziel zu erreichen, haben Tim Resl (Geschäftsführer) sowie Simone Bürger (Usability und Design) von Mediagraphik im Februar 2019 insgesamt drei Workshops zur Konzeption und Planung der DMG-Plattform durchgeführt.
In den Workshops haben wir alle Anforderungen und Probleme ĂĽbersichtlich zusammengetragen und ein zielorientiertes Lastenheft ausgearbeitet, das einen festen Rahmen vorgab, jedoch mit vielen flexiblen Optionen ausgestattet war. Dabei haben wir oftmals den Finger in die Wunde gelegt und versucht, viele Dinge auf die heutigen digitalen Anforderungen anzupassen oder auch komplett neu zu gestalten. Durch das MVP-Prinzip und eine agile Arbeitsmethode sollte die B2B-Plattform nach und nach wachsen.
Im Anschluss erfolgte eine Analyse der Produkt-, Kunden- und Stammdaten. Diese half uns bei der Konzeptionierung der künftigen Produktdatenpflege im PIM-System (Omniseller) und der Kundendatenpflege im ERP-System (SAGE 100) – stets im engen Austausch mit dem betreuenden SAGE-Partner Funk, Zander & Partner.

Kundenindividuelle Produkte und Services

Kundenindividuelle und ĂĽbersichtliche Darstellung aller Produkte/Services

Alle angebotenen und abonnierten Dienstleistungen/Produkte sollten fĂĽr jeden Kunden komplett individuell in einem ĂĽbersichtlichen Dashboard einsehbar sein.

Einfachere und digitale Geschäftskommunikation mit Möbelspediteuren

Die neue Plattform sollte hilfreiche Funktionen für die tägliche Zusammenarbeit und Kommunikation enthalten, die Geschäftsbeziehung digitalisieren und einen zentralen Kundenzugang zu allen notwendigen Dokumenten bieten (z. B. zum Thema Arbeitsschutz, Datenschutz etc.).

Verkauf der Produkte in einem B2B-Online-Shop

Die DMG-Produkte sollten jederzeit über einen eigenen Onlineshop bestellbar sein – selbstverständlich zu den kundenspezifischen Preisen, Liefer- und Zahlungskonditionen.

Unkomplizierte Wiederbestellung von individualisierten Artikeln

Die Wiederbestellung und Lagerabrufung von individualisierten Produkten (z. B. bedruckte Kartons) hatten bis dato zeitaufwändige Prozesse gefordert. Die neue Plattform sollte diese Prozesse deutlich effizienter gestalten.

Eine zentrale Plattform anstelle mehrerer Insellösungen

DMG hatte einige Websites im Einsatz, die mehr oder weniger gut bzw. transparent miteinander verknüpft waren. Resultat: Dem Endkunden fehlte schlicht der Überblick. Deshalb haben wir zu einer großen und einheitlichen Plattform geraten, welche unter der Hauptdomain zu finden ist und alle Services, Produkte sowie Informationen enthält.

 

 

 

 

Lager und Wiederbestellung

Die Lösung von Mediagraphik

Nach der konzeptionellen Ausarbeitung aller geforderten Funktionen sind wir zum Ergebnis gekommen, das ganze Projekt auf Basis folgender Systeme aufzubauen:

  • shopware-logoShopware Community Edition: Aufgrund der SAGE 100 Schnittstelle (Omniseller) sowie der Möglichkeit, mit Einkaufswelten individuelle Landingpages zu entwickeln. Da in diesem Projekt sehr viele tiefgreifende Funktionen komplett neu entwickelt wurden, hatte die Lizenz-Version keine Vorteile vorzuweisen.
  • vuejs-logoVUE.JS: Die B2B-Plattform sollte innovativ sein und – mit Blick in die Zukunft – als App verwendet werden. Aus diesem Grund haben wir das ganze Kundenportal auf Basis der aktuellsten Javascript-Technologie VUE.JS entwickelt, welche vollständig in das Shopware-Frontend integriert wurde. Die Shopware-API wurde hier entsprechend erweitert.

Die Umsetzung

Durch ein agiles Vorgehen zur Umsetzung dank unserer etablierten Kanban-Projektorganisation
konnten wir die Projektlaufzeit schlank und effektiv halten. Alle projektbeteiligten Ansprechpartner wurden persönlich in das Board eingeladen und konnten Aufgaben/Change Requests oder Anmerkungen zu Entwicklungen hinzufügen sowie die Freigaben der „Ready for Testing“-Liste vornehmen.

Integration bestehender Systemlandschaften

Starke Integration in die bestehende Systemlandschaft SAGE 100

Das Wichtigste bei einer voll integrierten B2B-Plattform ist die Integration in die bestehende Systemlandschaft. Deshalb waren die detaillierte Ausarbeitung und Absprache mit den beteiligten Systemhäusern sowie die Anbindung an das PIM-System Omniseller notwendig. So konnten alle Projektpartner mit derselben Schnittstelle arbeiten.Viele der von uns konzipierten Shop-Funktionen brauchten deutlich mehr Daten als ein üblicher B2C-Shop – deshalb war eine starke und tiefe Integration in das SAGE ERP-System notwendig.

sage100-logo omniseller-logo

Gestaltung einer modernen Website mit B2B-Shop und B2B-Plattform für digitales Zusammenarbeiten zwischen DMG und Möbelspediteuren

„Das Look-and-Feel der neuen Corporate Website gefällt uns ausgesprochen gut. Frau Bürger von Mediagraphik hat ein Layout entworfen, das benutzerfreundlich, zielgruppengerecht und passend zu DMG aufgebaut ist. Durch die einfache Pflege im Administrationsportal können wir alle gewünschten Inhalte ortsunabhängig einfügen. Dadurch sind wir extrem schnell!“ – Netti Krumbiegel, Marketing

Für unsere Usability-Abteilung war die Herausforderung, die verschiedenen Produkte und Services übersichtlich abzubilden: Angefangen bei den Umzugskartons bis hin zu komplexen Arbeitsschutz-Betreuungen, die durch monatliche Verträge genau geregelt sind.

Tim Resl: „Unsere Kollegin Simone hat es geschafft, eine wirklich einfach zu bedienende Website zu gestalten, die modern aussieht und nicht überladen ist, damit Kunden sich mühelos durchklicken können. Die vielen Informationen und Inhaltselemente wurden so gestaltet, dass sie immer wiederverwendbar sind. Das gibt dem DMG-Redaktionsteam unendliche Möglichkeiten für neue Seiten.“

Moderne Webseiten Gestaltung
Emotionale Einkaufswelten

Die neue Corporate Website

Emotionale Einkaufswelten

Die Corporate Website der DMG, die komplett in das Shopsystem Shopware integriert ist, besticht durch ihre vielen informativen Einkaufswelten-Elemente, welche einfach und modular vom DMG-Redaktionsteam befüllt werden können.

Unterschiedliche Inhaltsseiten, je nach Kunde und Berechtigung

Durch die verschiedenen Dienstleistungen und Produktbereiche der DMG, gibt es für jeden Kunden einen kundenspezifischen Online-Shop sowie unterschiedliche Inhalte zu sehen. Wenn ein Umzugsunternehmen beispielsweise die Fachzeitschrift noch nicht abonniert hat, bekommt der Kunde eine ausführliche Information mit Bestellmöglichkeit. Bestehende Abonnenten können hingegen direkt ihr Abo verwalten oder zusätzlich das Digital-Abo bestellen. Diese und viele weitere Funktionen wurden bewusst kundenindividuell gestaltet, um die maximale Kundenzufriedenheit zu erreichen.

Neuer B2B-Shop

Ein solides Fundament: Shopware Community Edition

Das komplette Projekt basiert auf Shopware, denn die Software bietet viele Funktionen, verfügt über eine gute API-Kompatibilität und war somit die ideale Voraussetzung für das Kundenportal, das nach API-First-Prinzipien entwickelt wurde.

Anfrageartikel ohne Kauffunktion

DMG bietet Artikel an, welche ausschließlich angefragt oder für einen bestimmten Zeitraum gemietet werden können. Es war notwendig, die Kauf-Funktionalität zu unterbinden und anstelle ein ansprechendes Anfrageformular abzubilden, das den Kunden direkt zum passenden Ansprechpartner weiterleitet.

Kundenindividuelle Preise

B2B-Kunden haben besondere Ansprüche und Forderungen. Natürlich bietet unsere Erweiterung auch die Möglichkeit, komplett individuelle Preise sowie Staffelpreise zu hinterlegen.

 

 

Shopware Community
Mitarbeiter-Zugänge

 

Individualisierte Artikel mit Aufdruck

Individuell bedruckte Kartons können im Onlineshop unter „Mein Sortiment“ einfach und unkompliziert wiederbestellt werden.

Individuelle Zahlungskonditionen

Im B2B-Bereich sind die ĂĽblichen Zahlungsarten: Rechnung, Vorkasse oder Lastschrift. Doch allein fĂĽr die Bezahlart Rechnung gibt es mehrere verschiedene Konditionen (14 Tage, mit Skonto etc.).

Mitarbeiter-Zugänge

Möbelspediteure bestehen oft aus eher kleinen Teams. Durch unsere Zusatzentwicklung ist es jetzt möglich, dass der Kunde eigene Mitarbeiter einzeln anlegen und ihnen verschiedene Berechtigungen vergeben kann.

Registrierungsprozess zur Beantragung eines Zugangs

Da DMG-Kunden oft langjährige Bestandskunden sind, haben wir eine neue Funktionalität integriert, die Neuregistrierungen, Validierungen und die Versendung von Zugangsdaten intelligent meistert.

Integration der Vertriebsmitarbeiter

DMG Mitarbeiter-Login

DMG-Mitarbeiter nutzen das neu eingeführte Portal für viele Geschäftsprozesse. Ein DMG-Mitarbeiter kann als Administrator angelegt werden und mit diesem Account auf alle Kunden zugreifen, Bestellungen direkt auslösen, Dokumente hochladen oder Infos einsehen. Die wichtigste Funktion für den DMG-Vertrieb ist jedoch das Dashboard, das zeigt, welche Leistungen der Kunde bereits beauftragt hat.

DMG Mitarbeiter-Login
Vertragsmanagement & Rechteverwaltung im B2B-Shop

Herausforderung: Bei DMG müssen viele unterschiedliche Verträge (Zeitschrift-Abos, Arbeitsschutz-Betreuung u.v.m.) verwaltet werden. Da diese Verträge auch die Funktionalität auf der Website und der B2B-Plattform regeln sollen, suchte DMG nach einer Alternativen zur klassischen Verwaltung im ERP-System. Wir haben ein umfangreiches Vertragsmanagement inkl. automatischer Schnittstelle zu SAGE 100 und intelligenter Verwaltungsoberfläche entwickelt, das einerseits die Verträge automatisch verwaltet, verlängert und abrechnet und anderseits die Berechtigungen auf der B2B-Plattform tagesgenau regelt. In diesem Bereich ist das eine absolute Neuheit, auf die wir besonders stolz sind.

Integrierte Schulungsverwaltung

Mediagraphik hat ein intuitives Verwaltungstool entwickelt, das das digitale Management von Schulungen (vor Ort oder virtuell) möglich macht und dabei einfach zu bedienen ist. Die Schulungen können ganz individuell durch die Referenten selbst organisiert und in den Shop eingepflegt werden. Dabei können zahlreiche Funktionen wie Anwesenheitslisten, Teilnehmerbegrenzungen oder Zertifikatsausstellungen genutzt werden.

Unterweisungsvideos zur Mitarbeiter-Schulung

Möbelspediteure sind dazu verpflichtet, die Bestimmungen des Arbeitsschutzes weiterzutragen. Sie müssen ihre Mitarbeiter deshalb sicherheitstechnisch unterweisen. Diese Unterweisungen fanden bisher immer vor Ort statt. Eine weitere Eigenentwicklung von Mediagraphik ersetzt nun den bis dato kosten- und personalintensiven Ablauf mit der Möglichkeit, die Mitarbeiter via Video im Online-Portal einzuweisen. Dieses Einweisungsverfahren wird vorerst getestet, um zu sehen, ob Spediteure diese Schulungsart nutzen.

Digitale Ausgabe der Fachzeitschrift

Der Brandeis-Verlag, seit 1996 ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der DMG AG, bringt im monatlichen Rhythmus die in der Branche führende Fachzeitschrift „der möbelspediteur“ heraus. Diese Fachzeitschrift sollte nun zusätzlich als digitale Version herausgebracht werden. Wir haben dafür die Bestellmöglichkeit entwickelt, eine automatische Vertragsanlage sowie die automatische Abrechnung. Alle Abonnenten können die Fachzeitschrift jetzt direkt im Portal anschauen, sowie alle alten Ausgaben, für die ein gültiger Vertrag bestand.

Ăśbersicht aller externen Auftragsanfragen

Durch unsere extra gebauten Schnittstellen werden jetzt Auftragsanfragen über die beiden Plattformen umzuege.de und extraraum.de direkt in die DMG-Plattform migriert, um auch über diese Kanäle eine zentrale Übersicht zu behalten. Dies war ein weiterer wichtiger Schritt, um Insellösungen abzubauen und die Kommunikation und Verwaltung für alle transparent zu gestalten

Dashboards

B2B-Plattform mit innovativen Features

Dashboard mit allen abonnierten DMG-Leistungen

Das HerzstĂĽck der Plattform ist das Dashboard. Es ist der direkte Einstieg nach dem Login bzw. die Startseite fĂĽr eingeloggte Kunden. Hier bekommt der Kunde die Ăśbersicht ĂĽber alle beauftragten Leistungen, Einsicht in alle Funktionen, Zugang zum Dokumentenmanagement, die Bestellhistorie, das Rechnungsarchiv, die Kalenderfunktion und vieles mehr.

Schnellbestellung

Die Funktion Schnellbestellung ermöglicht eine einfache Bestellung per Artikelnummer oder CSV-Upload.

Rechnungen, Lieferscheine und Angebote direkt aus dem ERP-System

Das Rechnungsarchiv enthält sämtliche Belege jeder Art an nur einem zentralen Ort. So können alle Dokumente, die im ERP-System SAGE 100 generiert werden, problemlos heruntergeladen werden.

Dokumentenmanagement-System

Das eigens für die DMG entwickelte DMS-System ist eine Plattform, auf der Kunden und DMG-Mitarbeiter Dokumente ablegen, miteinander teilen und gemeinsam bearbeiten können. Durch die Dokumenten-Historie-Funktion können auch ältere Dokumente jederzeit nachvollzogen werden.

Die Technik dahinter

Performantes Hosting by Mediagraphik

Für eine B2B-Plattform, auf der Kunden und DMG-Mitarbeiter täglich mehrere Stunden arbeiten, ist die Performance der Arbeitsoberfläche besonders wichtig. Nutzer sollten schnell zu ihrem Ziel gelangen und keine langen Wartezeiten in Kauf nehmen müssen.

Durch unsere langjährige Erfahrung als Shopware-Agentur haben wir die Performance-Standards nach unserer Best-Practise-Erfahrung so eingerichtet, dass sowohl Onlineshop als auch Plattform extrem schnell laufen und die tägliche Arbeit darin Spaß macht.

Vue.JS fĂĽr die B2B-Plattform

Nach dem „state of the art“-Prinzip haben wir die komplette Plattform auf Vue.JS – einem modernen Javascript (modular & performant) – entwickelt, damit bei Seitenübergängen nicht mehr die komplette Seite, sondern nur die benötigten Elemente geladen werden.

Tiefe ERP-Schnittstellenintegration zu SAGE 100 und Omniseller

Wir bei Mediagraphik haben bereits eine Vielzahl von Shopware-Shops mit der SAGE 100-Schnittstelle integriert. Bei keinem der Projekte war jedoch so viel Anpassung an der Shopware-Schnittstelle und Individualprogrammierung bei den SAGE-Services notwendig, wie bei diesem Projekt. Wir haben eine extrem tiefe Integration vorgenommen, um dem Kunden mehr Transparenz zu bieten und viele Prozesse auf die Web-Plattform – also näher zum Kunden – zu verlagern.

Die Technik dahinter
Google Analytics

Marketing

Besucherauswertung dank Google Analytics

Wir haben noch viele Teilprojekte vor uns. Diese können wir am besten auf Basis von aussagekräftigen Auswertungen und Erfahrungen vorantreiben. Dafür haben wir Google Analytics mit Conversion-Tracking implementiert.

Ergebnis & Fazit
Weiterentwicklung im SPRINT-Verfahren ĂĽber Kanban-Projektmanagement

DMG hat noch viele Ideen, um die Kunden stärker von der neuen Plattform zu überzeugen. Am besten funktioniert das über hilfreiche Tools wie das Unterweisungsportal, das wir zuletzt zusätzlich entwickelt haben. Im Sprint-Verfahren gehen wir wöchentlich mit neuen Funktionen oder Bugfixes online. Die Kommunikation findet ausschließlich über unser Kanban-Board statt, in seltenen Fällen auch im Rahmen von Telefonkonferenzen oder individuellen Absprachen.  Die DMG-Kollegen haben über Kanban die Möglichkeit, individuelle Aufgaben zu priorisieren und die Transparenz für alle Beteiligten zu steigern.

Tim Resl: „Kanban hilft der DMG AG und uns, immer up-to-date, agil und kosteneffizient zu arbeiten. Wir profitieren enorm von der Einfachheit und Übersichtlichkeit, die durch das Board-Prinzip entsteht. Ich bin davon überzeugt, dass die agile Arbeitsmethode maßgeblich für den Erfolg des Projektes verantwortlich ist. So konnten wir selbst mit verhältnismäßig überschaubarer Manpower alle gewünschten Anforderungen in kürzester Zeit erfüllen.“

Danksagung und ein kleiner Ausblick in die Zukunft

„Für unser Team bei Mediagraphik war das Projekt ein voller Erfolg. Ich bin total stolz auf den starken Einsatz meiner Mitarbeiter, die eine so große Plattform so effizient und schnell umgesetzt haben. Dafür danke ich euch!

Auch bei der DMG danke ich vor allem Frau Rindbauer und Frau Krumbiegel fĂĽr die stets respektvolle, freundliche und partnerschaftliche Kommunikation. Ein Dank geht auĂźerdem an unsere Projektpartner: Funk, Zander & Partner (SAGE 100 Ansprechpartner), Herr Rudek sowie Herr GĂĽler (PIM-System Ansprechpartner) von der HTK.

Der Grundstein für eine digitale DMG AG ist nun gelegt. Für die Zukunft sind bereits weitere Funktionen und Tools geplant, um die nächsten aufwändigen Geschäftsprozesse zu automatisieren und zu digitalisieren. Wir sind gespannt, wie sich dieses Projekt und DMG weiterentwickeln und unterstützen die Kollegen rund um Herrn Weber, Vorstand der DMG AG, gerne weiter.“ – Mediagraphik Geschäftsführer, Tim Resl.

Danksagung
Key Facts

Technische Besonderheiten

  • Shopware 5 CE
  • Schnittstelle SAGE 100 zu Shopware (Omniseller)
  • Schnellbestellung
  • Kundenindividuelle Sonderpreise
  • Mein Sortiment - Individuelle Produkte
  • Aussendienstler-Login
  • Zuweisung zu Aussendienstmitarbeiter
  • Mitarbeiter-Verwaltung
  • Automatischer Import und Export
  • ....

Konzeption und Beratung: 3 Monate
Projektlaufzeit 10 Monate


Technisches Konzept & Entwicklung: Mediagraphik GmbH

Design & Konzept: Mediagraphik GmbH

Entwicklung & Implementierung: Mediagraphik GmbH

Projektleitung der DMG AG : Cornelia Rindbauer, Netti Krumbiegel

 

Vielen Dank an unsere Partner

ZurĂĽck zur Ăśbersicht dmg-ag.de