Vom Produktkatalog zum B2B Online-Shop

Vom Produktkatalog zum B2B Online-Shop

Die Fakten im Überblick

  • Beratung digitale Transformation
  • Entwicklung auf Basis der Shopware PE (B2B-Shop)
  • Aufteilung in Content und Produktkatalog/B2B-Shop
  • Modernisierung der digitalen Marke Wemaro
  • Frontend- und Backend-Entwicklung
  • Grafische Neugestaltung und Template-Entwicklung
  • Prozessautomatisierung durch B2B-Registrier-Freigaben
  • Individuelle Sonderpreise je Artikel und Kunde
  • Organisation der GDI zu Shopware Schnittstelle
  • Projektlaufzeit: 5 Monate

Verbesserung der durchschnittl. Sitzungsdauer auf über 6 Minutenwww.wemaro.de

Der Kunde

Das Unternehmen WEMARO Tools GmbH ist Nischenmarktführer in der Herstellung von Bohrern und Sägeblättern für die Fensterbau-Branche. Mit Hauptsitz in Illingen bei Pforzheim versendet WEMARO seine Artikel weltweit und hat Niederlassungen an verschiedensten Orten der Welt.

Wie die meisten Branchen ist auch der Fensterbau im Wandel. WEMARO wurde schnell klar, dass die neue Generation der Unternehmensführer über den digitalen Handel besser zu erreichen ist und dadurch neue Märkte erschlossen werden.

Die Ausgangslage

Wemaro verkauft ihre Artikel in über 50 Ländern und hat mehr als 15 Ländervertretungen z. B. in Südafrika, Polen oder Spanien. Die Bestellung der Artikel erfolgte bis Projektbeginn meist über Fax, E-Mail oder Telefon, so wie das die Zielgruppe, Unternehmer ab ca. 50 Jahren, eben so machen.
Aber man merkte deutlich, dass immer mehr jüngere Kollegen den digitalen Faktor beim Einkaufen, Preise erfragen und Angebote einholen vermissen.

Die Aufgabe

Die Aufgabe für das B2B-Unternehmen war es, den 200-seitigen Produktkatalog ins Internet zu bringen. Der Endkunde, welcher aus verschiedensten Ländern auf den Online-Shop zugreift, soll seine persönlichen Preise vorfinden und direkt das Wunschprodukt bestellen können. Eine große Herausforderung war die Prozessoptimierung im B2B-Shop, denn die Kunden mussten bei der Registrierung bestimmte Anforderungen und Formulare ausfüllen. Bisher hat dieser Prozess oftmals mehrere Tage gedauert. Eine Schnittstelle für Artikel-, Kunden- und Bestellabgleich war selbstverständlich notwendig, ebenso wie die automatische Zuweisung von registrierten Neukunden zu bestimmten Kundengruppen. Die Mediagraphik GmbH wurde von der Geschäftsleitung Herrn Ufrecht mit dem folgenden Ziel zur Beratung herbeigerufen: Wemaro Tools GmbH die digitalen Möglichkeiten und Wege aufzeigen. Die mittlerweile im Unternehmen aktiven Söhne der Geschäftsleitung bestehen auf die Digitalisierung. Aus diesem Grund haben wir einen gemeinsamen Workshop mit Wemaro vereinbart, bei dem wir die Möglichkeiten des digitalen Handelns im B2B-Umfeld aufgezeigt haben.

Die Lösung

Nach einer vorausgegangenen, und ausführlichen Analyse im April 2017, mit Fokus auf die vorgegebenen Unternehmensziele, entschied sich das E-Commerce Expertenteam der Mediagraphik GmbH gemeinsam mit der Wemaro Tools GmbH für eine Produktpräsentations-Website für Endverbraucher sowie einen Online-Shop für registrierte Geschäftskunden mit individuellen Informationen und Bestellfunktionen.

 

Ein solides Fundament
Mit dem Fokus auf dem Aufbau einer maßgeschneiderten Website mit B2B-Shop, fiel die Entscheidung bezüglich der kompletten Gestaltung und technischen Umsetzung des Online-Shops auf die Professional Edition 5 von unserem Shopsystem-Partner Shopware. „Shopware punktet mit enormem Leistungsumfang, vor allem im B2B Segment, ist für spezielle Anforderungen modular erweiterbar sowie individuell anpassbar. Ebenfalls ist für die hauseigene Warenwirtschaft „GDI“ bereits eine Schnittstelle zu Shopware entwickelt worden. Damit ist die Nachhaltigkeit des Online-Shops gewährleistet, begründet Mediagraphik GmbH Geschäftsführer Tim Resl seine Wahl.

Benutzerfreundliche Produktpräsentation für End- und Geschäftskunden
Wir haben uns dazu entschieden, alle Produkte auch für Endkunden darzustellen, eben nur ohne Preisangaben, jedoch mit einem Anfrageformular.
Somit können Wemaro-Kunden alle Produkte einsehen und mit einander – dank umfangreicher Filtermöglichkeiten – vergleichen.
Eingeloggten Geschäftskunden wird es ermöglicht, direkt im Shop mit ihren individuellen Preisen zu bestellen.

Dabei hat bereits bei der Gestaltung unsere UX-Gestalterin Simone Bürger viel Wert auf die Benutzerfreundlichkeit der Website bzw. des Online-Shops gelegt.

Zitat: „Die Zielgruppe von Wemaro ist eher im Bereich 40+ anzusehen, somit müssen wir auf der Website stetig die Prozesse und Funktionen genauestens erklären.
Ansonsten ist der Kunde enttäuscht und verlässt die Seite. Wir haben es also geschafft, jegliche Abläufe und Funktionen im Shop z. B. mit Tooltipps oder Popups genauestens zu beschreiben“, so Simone Bürger, Grafikerin bei Mediagraphik.

Schnittstelle zwischen dem ERP- System GDI und Shopware 
Natürlich war es eine wichtige Anforderung, die bestehenden Prozesse zu analysieren und auf die heutigen Standards anzuheben.

Das eingesetzte ERP- System GDI sollte mit dem Shopsystem Shopware verbunden und jegliche wichtige Shop  und ERP- Daten miteinander ausgetauscht werden.

 

Dank der Schnittstelle der Firma Hirschmann Systemhaus GmbH aus Kürnbach werden nun Artikel, Eigenschaften, Preisangaben sowie Lagerbestand ordnungsgemäß an den Shop geliefert und Bestellungen zurück in das ERP-System zur weiteren Verarbeitung geleitet.

Kundenindividuelle Preise
Unternehmen die in über 50 Länder Waren versenden, haben selbstverständlich auch mehrere Kundengruppen und somit unterschiedliche Preisangaben.
Unser Shopsystem Shopware unterstützt diese individuellen Kundengruppen bereits von Haus aus, somit konnten die Preisinformationen sowie Lagerbestände direkt von der Warenwirtschaft GDI in den Online-Shop importiert werden.

Geschäftskunden: Login und Freischaltung
Um beim Wemaro Online-Shop einkaufen zu können, ist es notwendig, sich als Geschäfstkunde Geschäftskunde zu registrieren.
Da hier keine automatische Zuordnung zu einer der zehn Kundengruppen vorgenommen werden kann, muss dies manuell ablaufen.

Wir haben eine Funktion entwickelt, die den Login direkt nach der Registrierung sperrt und diesen erst wieder freischaltet, wenn der Wemaro-Mitarbeiter die Zuordnung
zur Kundengruppe vornimmt. Da die Zuordnung über das Shopware Backend einfach zu viel Zeit in Anspruch nimmt, haben wir eine E-Mail- Benachrichtigung entwickelt
in der Wemaro einfach nur die passende Kundengruppe anklicken muss. Anschließend landet der Kunde in seiner passenden Kundengruppe und erhält eine freundliche E-Mail mit der Benachrichtigung, dass er jetzt im Shop bestellen kann.

Versand in über 50 Länder und in zwei Sprachversionen verfügbar
Der Internationale Online-Shop versendet derzeit in über 50 Länder und ist in zwei Sprachversionen verfügbar, somit ist er bestens für den Internationalen B2B Online-Handel ausgestattet und in Zukunft mit zusätzlichen Lieferländern und Sprachen erweiterbar.

Das Ergebnis und unser Fazit

Die Projektlaufzeit inklusive Beratung, Konzeption, Schnittstellen-Integration und Shop-Entwicklung dauerte 5 Monate. Seit Oktober 2017 ist der Online-Shop nun live verfügbar.

Für die Mediagraphik GmbH war es wichtig, dass zum einen die Möglichkeiten der digitalen Prozessautomatisierung genutzt werden, indem so viel wie möglich automatisch abläuft, aber vor allem auch die Kunden der Wemaro Tools GmbH alle notwendigen Informationen auf der Website sowie Geschäftskunden im Online-Shop zeitgemäß ihre Waren digital bestellen können. Diese beiden Anforderungen haben wir aus unserer Sicht erfüllt. Wir haben auch weiterhin viele Ideen und werden diese gemeinsam mit Wemaro nach und nach umsetzen, sodass Wemaro für das digitale Zeitalter perfekt ausgestattet ist.

Vielen Dank an unsere Partner

Zurück zur Übersicht www.wemaro.de